Die 25 besten Songs über Schilder

Ob es Ihnen gefällt oder nicht, die Menschheit glaubt an Zeichen. Wir sind immer auf der Suche nach Bedeutung, und manchmal bedeutet das, nach dem Universum zu suchen, das uns zeigt, was wir tun sollen. Für manche Menschen bedeutet das, Zeichen im Aberglauben zu sehen, während andere eine höhere Macht bitten, ihnen ein Zeichen zu zeigen.

Was auch immer Sie glauben oder nicht, Sie können sich wahrscheinlich auf diese Wünsche beziehen. Diese 25 Lieder über Schilder drücken alle Wege aus, wie wir versuchen, unseren Weg zu finden.

1. Gimme Little Schild – Brenton Wood

„Gimme Little Sign“ ist ein Track aus dem Jahr 1966, in dem es darum geht, die subtilen Zeichen der Liebe zu lesen. Der Sänger spricht direkt mit einer Frau, die er liebt, und fleht sie an, ihn nicht weiterzuführen, sondern ihm die richtigen Zeichen zu zeigen, wenn sie möchte, dass er sich revanchiert. Er listet die häufigsten Anzeichen auf, dass potenzielle Liebende sich gegenseitig fallen lassen: körperliche Zuneigung, Kameradschaft und zärtliche Worte. Wenn sie ihm diese Zeichen zeige, sagt er, werde er wissen, dass sie zueinander gehören.

2. Schilder — Five Man Electrical Band

„Signs“ von Five Man Electrical Band wurde 1970 veröffentlicht, erzählt aber eine Geschichte, mit der wir uns alle noch heute identifizieren können. Der Titel bezieht sich hauptsächlich auf physische Zeichen, die verschiedene Regeln auflisten, die von der Gesellschaft erwartet werden. Dazu gehören „Kein Hausfriedensbruch“ und „Mitgliedschaft erforderlich“.

Aber im Laufe des Liedes wird klar, dass diese wörtlichen Zeichen auch metaphorische Zeichen der Heuchelei und des Urteils von Menschen sind, die denken, dass sie überlegen sind. Das Lied wurde viele Male von anderen Künstlern gecovert, von denen einige ihre eigenen Texte hinzugefügt haben.

3. Das Zeichen — Foo Fighters

Der Song „The Sign“ der Foo Fighters vergleicht die Liebe zur Anbetung. Der Sänger sagt, dass er keine Religion hat, aber die Person, die er liebt, tut es, und sie werden mit einer religiösen Hingabe folgen – vorausgesetzt natürlich, dass er oder sie ihnen ein Zeichen gibt.

Das Lied zieht eine kluge Parallele zwischen Gebeten, die Gott um ein Zeichen seiner Zustimmung bitten, und potenziellen Liebhabern, die Anzeichen von Interesse zeigen. Wir wissen nicht, was das Zeichen ist – und der Sänger auch nicht -, aber er glaubt fest daran, dass es ihm alle Antworten geben wird, die er braucht.

4. ZEICHEN — Demun Jones Mit Struggle Jennings

Demun Jones‘ Song „SIGNS“ ist eine gemischte Metapher, die sowohl buchstäbliche Straßenschilder als auch Schilder beschreibt, die zeigen, dass Sie in die richtige Richtung gehen. Es verbindet dieses Bild auch mit der Idee des religiösen Glaubens und des Vertrauens auf Gott, mit Liedtext: „Also Junge, du solltest besser aufpassen, wenn ich dir Schilder gebe, jetzt nimm das Tempo und zeige ihnen alles, was du das Rückgrat hast, es ist blasphemisch, die Werkzeuge, die ich entworfen habe, nicht zu benutzen.“

Seine ultimative Schlussfolgerung ist, dass, solange er weiterhin den Zeichen auf seinem Weg durch das Leben folgt, egal wie obskur sie sind, alles richtig ausgehen wird.

5. Das Zeichen — Ass der Basis

Ace Of Base veröffentlichten „The Sign“ im Jahr 1993 und erhielt eine Grammy-Nominierung für die beste Pop-Performance eines Duos in diesem Jahr. In dem Song geht es darum, die Zeichen zu erkennen, dass eine Beziehung nicht sein soll: „Ich habe das Zeichen gesehen und es hat mir die Augen geöffnet.“ Die Komponisten sagten jedoch, dass das Lied offen für Interpretationen sein sollte, da jeder Zeichen in seinem eigenen Leben sieht, die ihn dazu bringen, seinen Weg zu ändern.

6. Gib mir ein Zeichen – Benjamin brechen

„Give Me A Sign“ zeigt eine Person, die die Sterne anfleht, ihnen zu zeigen, was sie tun sollen. Sie sagen, dass sie nicht an eine höhere Macht glauben, aber sie sind verzweifelt genug, um einer zu rufen, ob sie wirklich da ist.

Der Text scheint zu implizieren, dass der Sänger gerade eine Trennung durchgemacht und die Person verloren hat, von der er dachte, dass er für immer mit ihr zusammen sein sollte. Sie sind jedoch mehrdeutig genug, um sich auf den Tod eines geliebten Menschen oder etwas ganz anderes zu beziehen. Was auch immer die wahre Bedeutung ist, der Song ist ein perfektes Beispiel dafür, wie wir alle in unseren dunkelsten Momenten nach Führung suchen.

7. Lebenszeichen — Arcade Fire

In „Signs Of Life“ geht es um Menschen, die in ihrer Jugend feststecken und sich nie vorwärts bewegen. Sie tun so, als würden sie leben, aber letztendlich können sie nicht wachsen oder sich verändern – oder sogar dauerhaftes Glück finden. Der Titel ist metaphorisch und bezieht sich auf Zeichen des Sinns im Leben. Es kann sich sowohl auf die Suche dieser Menschen nach einem Zweck als auch auf die Menschen selbst beziehen, da in der Vergangenheit gefangen zu sein, bedeutet, dass sie im übertragenen Sinne „tot“ sind.

8. Sign o‘ The Times — Prince

Sign O‘ The Times ist ein Lied aus dem Jahr 1987. Soziale und politische Fragen, einschließlich der AIDS-Krise, der Gefahr eines Atomkriegs, des Krieges gegen Drogen, der Bandengewalt und der Explosion voner Herausforderer. Während es sich größtenteils um einen Kommentar zu den manchmal seltsamen und verwirrenden Ereignissen der 1980er Jahre handelt, stützt sich der Titel auf die Inspiration von Weltuntergangskulten. Diese Kulte sehen aktuelle Ereignisse, insbesondere Tragödien und Katastrophen, als Zeichen des Endes der Welt.

Prince‘ Texte deuten darauf hin, dass an diesen Überzeugungen etwas dran sein könnte und dass die Welt zu Ende geht – wenn nicht wegen des Zweiten Kommens, dann wegen der Gewalt und des Krieges, die im Lied beschrieben werden.

9. Tell Tale Signs – Kylie Minogue

Viele Lieder über Zeichen beschreiben die Zeichen des Verliebens. Kylie Minogues Song von 1989 handelt vom Gegenteil. Es beschreibt ein Paar, das sich nicht mehr ineinander verliebt und über die Zeichen nachdenkt, die sie hätten erkennen lassen sollen, dass der Funke weg war. Dazu gehört, Jubiläen zu vergessen, niemals „Ich liebe dich“ zu sagen und nicht länger zu küssen oder Händchen zu halten.

Das Lied endet jedoch mit einer leicht hoffnungsvollen Note, als das Paar beschließt, die Liebe, die sie verloren haben, wiederzuerlangen.

10. Zeichen — Shriekback

Signs ist ein Lied der britischen Band aus dem Jahr 1992. Schrei zurück. Es beschreibt einige der Dinge, die Menschen als Zeichen betrachten – mit anderen Worten, die Etiketten, die sie Menschen und Orten zuweisen. Es scheint zu beschreiben, was die Leute als „schlechte“ Nachbarschaft oder „unappetitliche“ Menschen betrachten würden, einschließlich schwarzer Kleidung, Ohrringe, Graffiti, Frisuren, Leder und Drogen.

Das Lied kontrastiert diese mit den „Zeichen“ einer wohlhabenden Person und veranschaulicht die Absurdität, Menschen nach willkürlichen Dingen zu beurteilen.

11. Warnschild — Coldplay

„Warning Sign“ ist ein Lied von Coldplay, das an eine vergangene Beziehung erinnert. Der Sänger beschreibt, wie er nach einem Zeichen suchte, dass es Zeit war, seine Ex zu verlassen, nur um zu erkennen, dass er eigentlich nur nach einer Ausrede suchte. Jetzt bereut er es, sie verloren zu haben und wünscht sich, dass er zu ihr zurückkehren könnte. Es ist eine deutliche Warnung an jeden, der versucht, den Konsequenzen seiner Handlungen zu entkommen, indem er das Universum beschuldigt, anstatt die Verantwortung zu übernehmen.

12. Zeichen der Zeit — Harry Styles

Harry Styles‘ Song „Sign Of The Times“ aus dem Jahr 2017 ist überraschend düster und melancholisch. Es scheint apokalyptische Schrecken und Kriege zu beschreiben und sagt dem Zuhörer kalt, er solle nicht weinen, da alles einfach „ein Zeichen der Zeit“ sei.

Die Texte sind in Mehrdeutigkeit gehüllt und die Zuhörer haben sie auf viele verschiedene Arten interpretiert. Interessanterweise sagte Styles, dass es eigentlich eine Metapher für eine Mutter stirbt bei der Geburt und nur ein paar Minuten zu haben, um ihrem Kind zu sagen, dass es ohne sie weitermachen soll.

13. Zeichen — Drake

Drakes Song „Signs“ aus dem Jahr 2017 beschreibt eine Person, die erkennt, dass ihr Lebensstil nicht nachhaltig ist und dass es Zeit ist, langsamer zu werden. Sie erkennen die Anzeichen dafür, dass sie sich zu sehr anstrengen und zu viel feiern, wie zum Beispiel die ganze Nacht wach zu bleiben und beim Frühstück Champagner zu trinken.

Menschen, die sich mit einem Party-Lebensstil und einer Party-Sucht befasst haben, können sich wahrscheinlich darauf beziehen, die Anzeichen dafür zu bemerken, dass ihr Verhalten zu einem ernsthaften Problem geworden ist. Letztendlich kann sich niemand so sehr anstrengen und gesund oder glücklich bleiben.

14. Zeichen der Zigeunerkönigin — Aprilwein

„Sign Of The Gypsy Queen“ ist ein Lied aus dem Jahr 1981, das die Geschichte einer Roma-Frau erzählt, die die Zukunft vorhersagen kann. Nicht nur ihre Prophezeiungen bringen Zeichen, wenn sie wahr werden, sondern auch ihre bloße Anwesenheit. Die Menschen wissen, dass sie kommt, um ihnen ihr Schicksal zu bringen, wenn sie Gewitter brauen sehen. Die meisten von ihnen versuchen zu rennen und verstecken sich vor ihrem Schicksal im Schatten. Wir erfahren nie, ob es ihnen gelingt, ihr zu entkommen, aber wir können uns vorstellen, wie es endet.

15. Die Zeiten, in denen sie a-Changin‘ sind – Bob Dylan

Bob Dylans „The Times They Are A-Changin'“ ist zweifellos einer der berühmtesten Songs aller Zeiten. Das 1964 veröffentlichte Lied ist eine Warnung an alle, die Zeichen einer sich verändernden Welt zu erkennen und danach zu handeln.

Dylan schöpfte aus dem Veranstaltungen der Bürgerrechtsbewegung und die Gegenkulturbewegung der 1960er Jahre zur Inspiration, und sogar direkt politische Führer in seinen Texten genannt. Trotzdem ist das Lied kein rein politisches Protestlied, sondern auch eine Prophezeiung des Untergangs für diejenigen, die gegen den kulturellen Wandel kämpfen.

16. Warnzeichen — Pferdeband

„Warning Signs“ wurde von einem echten Event inspiriert, bei dem der Front von Band Of Horses verlor seine Stimme auf der Bühne in Sydney, Australien im Jahr 2016. Er brach vor der Menge in Tränen aus, was ihn dazu brachte, Anzeichen von Burnout in seinem Leben zu erkennen.

Der Song zieht einen Vergleich mit anderen Möglichkeiten, wie wir dies bemerken könnten und wie es schwierig sein kann, wenn wir wirklich kämpfen, selbst wenn wir bei der Arbeit unsere Gelassenheit bewahren. Aber wenn diese Grundlegende Dinge fallen auseinander, wir wissen, dass es ein Zeichen für etwas viel Ernsteres ist.

17. Auf der Suche nach einem guten Zeichen — Hall & Oates

Bei „Looking For A Good Sign“ geht es darum, sich von einer Person geführt zu fühlen, für die du Gefühle hast. Die Texte beschreiben, wie man gemischte Signale bekommt und nicht weiß, welche echt sind. Der Sänger sucht nach einem guten Zeichen, um eine Romanze zu initiieren, aber im Moment fühlen sie sich frustriert und fragen sich, was sie glauben sollen.

Das Lied steht zur Interpretation: Sehen sie die Zeichen, die sie sehen wollen, oder werden sie von der Person, die sie lieben, geführt?

18. Zeichen — Neil Diamond

In diesem poetischen Lied geht es darum, wie überall Zeichen aus dem Universum um uns herum sind. Sie beeinflussen unser Leben, egal wo wir leben oder wer wir sind, ob reich oder arm. Neil Diamonds Texte beschreiben, wie diese Zeichen uns als menschliche Rasse vereinen, weil sie unser gemeinsames Schicksal zeigen. Sie sind für uns alle da, solange wir offen für sie sind.

Er kommt jedoch zu dem Schluss, dass einige von uns nie genau genug aufpassen werden, um zu wissen, wann sie mit uns sprechen.

19. Zeichen — Glaubensbekenntnis

Ironischerweise scheint „Signs“ ein Lied zu sein, das die Leute dafür tadelt, dass sie Schilder lesen, wo es keine gibt. Obwohl der Text mehrdeutig ist, heißt es: „Hier geht es nicht um das Alter … Hier geht es nicht um Rasse… Hier geht es nicht um Sex… Kannst du die Schilder nicht sehen?“

Einige Leute denken, dass das Lied eine Botschaft an diejenigen ist, die diese Bedeutungen in andere Creed-Songs lesen, in einer ultimativen Wendung der Ironie. Andere interpretieren es als Warnung, die Anzeichen von Bigotterie und Hass in der Gesellschaft zu bemerken, bevor es zu spät ist.

20. Julius — Phish

„Julius“ ist aus der Perspektive einer Person geschrieben, die eine Prophezeiung der Gefahr erhalten hat, die auf sie zukommt. Aber ohne zu wissen, was passieren wird oder wie es kommen wird, sehen sie überall Anzeichen von Gefahr.

Ohne zu wissen, welche Zeichen wirklich Zeichen sind und welche nur in ihrer Vorstellung sind, wissen sie nicht, was sie tun sollen. Wir erfahren nie, ob die Zeichen wahr sind oder ob der Sänger sein prophezeites Schicksal trifft.

21. Raben — Mount Unheimlich

„Ravens“ ist teils Liebeslied, teils Klagelied. Der Song wurde geschrieben Über die verstorbene Frau des Sängers, der an Krebs starb. Zu Beginn des Liedes beschreibt er die Begegnung mit zwei Raben. Er hatte das Gefühl, dass sie ein Zeichen einer Tragödie waren, die auf sie zukam, hatte aber keine Ahnung, was sie symbolisierten.

Raben gelten seit langem als Zeichen des bevorstehenden Untergangs. Selbst wenn Sie nicht wirklich daran glauben, ist es schwer, keine Verbindungen zu Anzeichen einer Tragödie herzustellen, bevor sie zuschlägt.

22. Zeichen — Ehegatten

Dieser Song der Band Homospouses benennt die vielen Zeichen auf der Welt, die andere Dinge bedeuten. Für die Menschheit ist ein weinendes Baby nicht nur ein Geräusch, sondern ein Symbol für Leben und Geburt. Wir sehen Sinn in jedem Teil des Lebens, vom Großen bis zum Kleinen.

Die Texte lenken die Aufmerksamkeit auf all die kleinen Dinge, die für uns wichtigere Themen symbolisieren, von denen wir viele vielleicht nicht einmal mehr erkennen. Letztendlich kommt das Lied zu dem Schluss, dass sowohl Liebe als auch Hass Zeichen der Menschlichkeit sind.

23. Lebenszeichen — Steven Curtis Chapman

„Signs Of Life“ stellt die Frage: Woher wissen wir, dass es Lebewesen in der Nähe gibt? Der Sänger vergleicht das Fliegen auf einen fremden Planeten mit dem Sehen der Lebenszeichen in seinem eigenen Garten und fragt sich, wie wir wirklich wissen würden, ob es Leben auf einem anderen Planeten gäbe.

Er fragt, ob die Zeichen des Lebens wirklich nur physische Dinge sind, die wir zurücklassen, oder ob es sich tatsächlich mehr um Beweise für Liebe, Mitgefühl und Einheit handelt. Letztendlich fragt der Song: Wofür leben wir wirklich?

24. Zeichen & Symbole — Ismael I

In „Signs & Symbols“ geht es um die Sinnsuche der Menschheit. Wir sind immer auf der Suche nach Anzeichen dafür, dass das Universum real und absichtlich ist, besonders wenn es um Liebe geht. Der Sänger listet einige der Überzeugungen, Mythologien und Aberglauben auf, denen wir folgen, und wie wir sie verwenden, um die Fragen zu beantworten, die wir wissen müssen.

Letztendlich kommt er zu dem Schluss, dass die Zeichen tatsächlich da sind, wenn wir nach ihnen suchen – Liebe ist überall um uns herum offensichtlich, obwohl wir die Zeichen davon vielleicht zuerst nicht erkennen.

25. Es ist ein Zeichen — Teenage Fanclub

Schottische Band Teenager Fanclub veröffentlichte „It’s A Sign“ im Jahr 2016. Die Bedeutung der Texte ist etwas mehrdeutig. Aber der Song scheint zu beschreiben, wie der Sänger erkennt, dass er seinen Partner liebt und weiß, dass er dazu bestimmt ist, zusammen zu sein.

Woher wissen sie das genau? Sie sehen die Zeichen in ihren Emotionen und in den Handlungen der Person, die sie lieben, und kommen zu dem Schluss, dass sie sie dazu bringen wird, “ [their] Seele.“ Der Song ist komplex und vielschichtig und erinnert daran, wie peOple kann nicht immer beschreiben, was sie wissen ließ, dass ihr Partner „der Eine“ war.

Schreibe einen Kommentar