Leitfaden für Anfänger zu Gitarrennoten

Als aktiver Musiker und Gitarrenstudent musste ich wie alle anderen mit den Grundlagen beginnen!

Mein Selbstvertrauen als Musiker wuchs, als ich etwas über Gitarrennoten lernte und wie man sie auf meiner neuen Gitarre richtig spielt. Ich fing an, ein paar Songs nach Gehör zu spielen, aber Lernen über Gitarrennoten eröffnete mir neue Möglichkeiten.

Ich möchte Ihnen helfen, dasselbe mit diesem Leitfaden für Anfänger zu Gitarrennoten zu tun.

Anatomie der Gitarre

Wenn Sie an eine Gitarre denken, sehen viele eine Box mit Saiten. Die Wahrheit ist viel komplizierter! Gitarren sind Sorgfältig gefertigte Instrumente die in vielerlei Hinsicht wirken, wie ein Werkzeug. Sie werden ein schlauerer Gitarrist, wenn Sie verstehen, wie das Instrument, das Sie spielen, den Klang erzeugt und manipuliert.

Gitarren haben sechs Saiten, eine Basis mit einem Loch, das zu einem Hohlraum führt, einen Hals und eine Kopfplatte. Am Hals werden Sie Grate oder Bünde bemerken.

Es gibt normalerweise einen Zoll von einem Bund zum nächsten, und dieser Bereich nimmt zu, wenn Sie sich dem Hals der Gitarre nähern. Warum Bünde und sechs Saiten? Das Verständnis von Gitarrennoten kann Ihnen helfen, die Anatomie Ihres Instruments besser zu verstehen.

Was sind Gitarrennoten?

Wenn abgestimmt auf die gebräuchlichste Stimmung—E-A-D-G-B-E ausgehend von der oberen Saite – jede Saite, die ohne Finger auf den Bünden oder einzelnen Saiten gespielt wird, erzeugt eine Note, die der Stimmung der gespielten Gitarrensaite entspricht.

Zum Beispiel, wenn Du hältst deine Gitarre und zupfen Sie die oberste Saite, Sie werden eine E-Note hören.

Wenn Sie jede Saite einzeln spielen, spielen Sie sechs verschiedene individuelle Gitarrennoten. Du spielst bereits Gitarre!

Was ist mit den Bünden?

Ich bin froh, dass du es nicht vergessen hast! Obwohl Sie bereits anfangen zu verstehen, wie Gitarrennoten funktionieren, gibt es viele weitere Noten zu lernen, sobald Sie über die Standardstimmung jeder Saite Bescheid wissen.

Entlang des Halses der Gitarre fungieren die Bünde als Fahrplan für den Gitarristen beim Spielen verschiedener Noten. Wenn Sie eine Schnur zupfen, Sie erzeugen Vibration und nachfolgenden Klang die sich an einer Gitarrennote ausrichten, wenn Sie Stimmen Sie die Saiten der Gitarre genau an.

Wenn Sie Ihren Finger auf eine Saite zwischen den Bünden drücken, hören Sie eine etwas andere Note als den Klang, den Sie hören, wenn Sie die Saite ohne den Finger am Hals der Gitarre spielen.

Woran liegt das? Durch den Druck auf die Saite passen sich die Schwingungen gegen den Körper und den Hohlraum des Instruments leicht an und erzeugen so einen anderen Klang. Dieser einzelne Sound ist eine weitere Gitarrennote!

Versuchen Sie es weiter: Beginnen Sie mit h-Moll!

Wie viele Gitarrennoten gibt es?

Viel! Jeder Bund auf der Gitarre und jede Saite stellen eine andere Darstellung einer Gitarrennote dar. Auf einer durchschnittlichen Gitarre gibt es zwölf Bünde und sechs Saiten.

Die Gitarre verwendet eine chromatische Skala von zwölf Noten. Chromatisch bedeutet, dass zwei oder mehr Noten nur einen halben Schritt voneinander entfernt sind. Was bedeutet das? Auf der Gitarre ist es ziemlich einfach!

Jeder Bund ist einen halben Schritt höher als der vorherige Bund. Sie können eine der zwölf Noten auf verschiedenen Teilen des Halses spielen, indem Sie der chromatischen Skala folgen. Indem Sie sich auf einer beliebigen Note um einen einzelnen Bund nach unten bewegen, erzeugen Sie eine scharfe Note, und wenn Sie sich in Richtung Kopfplatte bewegen, erzeugen Sie eine flache Note.

Sie können Gitarrendiagramme verwenden, um zu lernen, wo sich jede Note auf dem Griffbrett befindet, und zu sehen, wie durch das Auf- und Abbewegen des Griffbretts flache oder scharfe Versionen der Noten erzeugt werden.

Setzen Sie alles zusammen: Erfahren Sie mehr über das Lesen von Gitarrennoten

Warum muss ich Gitarrennoten kennen?

Gitarrennoten bilden die Bausteine, um Alle Gitarrenakkorde und Lieder. Gitarre Akkorde sind eine Kombination aus mindestens drei Gitarrennoten die zusammenkommen, um einen neuen Song zu kreieren. Spielen einer Abfolge von Akkorden (z. B. die G-Akkord, gefolgt vom D-Akkord) und nach einem spezifisches Strumming-Muster ist es, was einen Song zum Leben erweckt.

Stellen Sie sich Gitarrennoten als Wörter vor. Musik ist eine Sprache, die Sie sprechen können, sobald Sie genug Wörter kennen und herausgefunden haben, wie Sie Wörter zusammensetzen können, um Sätze zu bilden. Sobald Sie ein solides Verständnis der Gitarrennoten haben, können Sie play jeden Song, den Sie wollen und schreiben Sie sogar Originalmusik.

Alles zusammenfügen

Das Erlernen Ihrer Gitarrennoten ist der erste Schritt, um schöne Musik zu machen. Alle großen Gitarristen beginnen ihre musikalische Ausbildung durch Anfängerführer zu Gitarrennoten. Meistere die Noten, und mit der Zeit wirst du die Gitarre beherrschen!

1 Gedanke zu „Leitfaden für Anfänger zu Gitarrennoten“

Schreibe einen Kommentar