31 Beste Angry Songs aller Zeiten

Wenn du dich wütend fühlst, ist der beste Weg nach vorne, Hören Sie Musik, die zu Ihrer Stimmung passt. Die Verwendung von Musik, um Ihre Wut loszulassen, ist eine großartige Möglichkeit, sich anzupassen und sich von frustrierenden Emotionen zu lösen. Es gibt unendlich viele Songs, die sich auf Rache, Herzschmerz und Ungerechtigkeiten konzentrieren.

Wir haben die 31 besten wütenden Songs eingegrenzt, die Sie hören können, wenn Sie wütend sind, um Emotionen freizusetzen:

1. So wie ich bin – Eminem

„The Way I Am“ von Eminem ist ein Rap-Song, der Wut einfängt. Eminems Rap-Verse kreisen um all die Art und Weise, wie er sich im Leben ungerecht behandelt fühlt. Eminems Art zu rappen ist auch kraftvoll und tiefgründig und erzeugt ein Gefühl der Wut während des gesamten Songs.

Nächster: Größte Rap-Songs der 2000er (Hip-Hop-Tracks der 2000er Jahre)

2. Double Dare Ya – Bikini Kill

„Double Dare Ya“ von Bikini Kill wurde 1991 veröffentlicht, um Mädchen und Frauen zu stärken. Das Lied ist aus einer Position der Wut geschrieben, um zu zeigen, dass Frauen in der Lage sein sollten, alles zu tun, was sie wollen.

Nächster: Die besten Frauen-Empowerment-Songs aller Zeiten (unsere Liste)

3. Am Ende – Linkin Park

„In The End“ von Linkin Park ist ein Song, der Wut in vollen Zügen kennt. Der Song dreht sich darum, wie der Sänger ständig versucht, voranzukommen, aber keinen Erfolg hat. Rückblick auf das Leben von Chester Bennington, dieser Song bekommt so viele weitere verschiedene Bedeutungen.

Nächster: Größte traurige Lieder, die jemals aufgenommen wurden (emotionale und kraftvolle traurige Lieder)

4. Violett – Loch

„Violet“ von Hole wurde 1995 veröffentlicht und zeigt Wut in einem feminineren Ton. Der Song handelt von einer Beziehung, die ihr Ende erreicht hat und nichts als turbulent war. Sie singt darüber, wie sie bereit ist, dass ihr Geliebter geht und geht. Das Lied zeigt Wut durch ihr aggressives Bedürfnis nach ihm, zu gehen.

Nächster: Top-Songs der 90er Jahre (unsere Favoritenliste aus den 1990er Jahren)

5. The Kill (Bury Me) – Dreißig Sekunden zum Mars

Jared Letos Band 30 Seconds To Mars veröffentlichten „The Kill“ im Jahr 2004. Der Song ist ausdrucksstark wütend, gewalttätig und aggressiv. Es wurde zu einer Rockhymne und hat einen Refrain, der laut Wut und Wut ausdrückt.

Nächster: Die besten Rockbands der 2000er Jahre (unsere Favoriten)

6. Killing In The Name – Wut gegen die Maschine

„Killing In The Name“ von Rage Against The Machine ist im Volksmund als Wuthymne bekannt. Die Band kam mit dem Song 1992 heraus, um ihre Wut zeigen in Richtung Politik, Ungleichheiten und gesellschaftspolitische Ungerechtigkeiten.

Nächster: Die besten Workout-Songs aller Zeiten (kommen Sie bei diesen Tracks ins Schwitzen)

7. Riecht nach Teen Spirit – Nirvana

„Smells Like Teen Spirit“ von Nirvana brachte Wut und Groll durch Grunge-Rock in die 90er Jahre. Das Lied dreht sich um einen Aufruf zu den Waffen, um die Jugend zusammenzubringen und durch Wut eine Revolution zu schaffen.

Nächster: Die besten Rocksongs der 90er Jahre (unsere Liste der Tipps)

8. Break Stuff – Limp Bizkit

Genau wie der Titel sagt, ist „Break Stuff“ von Limp Bizkit ein Rap-Song, der sich darum dreht, wütend auf deine Umgebung zu sein und wiederum alles zu brechen, was du siehst. Es ist ein Song mit hoher Spannung innerhalb des „Rap Metal“ Genres.

Nächster: Die besten Hip-Hop-Songs aller Zeiten (eine Liste unserer Tipps)

9. Du solltest es wissen – Alanis Morissette

„You Oughta Know“ von Alanis Morissette wurde 1995 veröffentlicht und ist ein Song, der sich um Wut auf einen Ex-Freund dreht. Die Botschaft ist voller Wut von einer Person zur anderen.

Nächster: Die besten Breakup-Songs, die jemals aufgenommen wurden (unsere Favoritenliste)

10. Du bist so eitel – Carly Simon

„You’re So Vain“ von Carly Simon hat eine weichere Herangehensweise an Wut. Der Song dreht sich um eine Frau, die sauer auf ihren Ex-Freund ist. Es wurde zu einer Hymne für Frauen im selben Boot, die Liebhaber mit einer egoistischen Seite haben oder hatten.

11. Das ist Amerika – Childish Gambino

Childish Gambinos „This is America“ ist ein Hip-Hop-Song, der sich um politische Wut und Ungerechtigkeiten dreht. Der Song dreht sich um ein gewalttätiges Gefühl, das in Menschen existiert, die ständig mit Ungleichheiten konfrontiert sind.

Nächster: Größte Kampflieder aller Zeiten

12. Chop Suey! – System einer Daune

„Chop Suey!“ wurde leicht zum Signature-Song von System of a Down. Der Song wurde 2001 veröffentlicht und dreht sich um den Tod. Das wütende Lied dreht sich darum, wie die Leutee werden danach behandelt, wie sie gestorben sind, anstatt einfach nur traurig zu sein.

Nächster: Die besten Songs über den Tod, die jemals aufgenommen wurden (unsere Liste der Picks)

13. Meister des Krieges – Bob Dylan

„Masters of War“ von Bob Dylan wurde 1963 veröffentlicht und ist ein Song, der sich um die Wut auf den Krieg dreht. Dylan schrieb das Lied, um zu enthüllen, dass die Amerikaner, die manipuliert werden, um in den Krieg zu ziehen, nicht davon profitieren, sondern die Manipulatoren oder Politiker.

Nächster: Die größten Kriegs- und Antikriegslieder aller Zeiten

14. Rollen in der Tiefe – Adele

Adeles erster Hit „Rolling in the Deep“ zeigt Wut auf ihren Ex-Mann. Der Song wird als Blues- und Gospelsong gesehen, der einen Großteil ihrer Wut und ihres Grolls gegenüber ihrer Beziehung ausstößt.

15. Ich hasse mich dafür, dass ich dich liebe – Joan Jett & die Blackhearts

Der Hit „I Hate Myself for Loving You“ von Joan Jett and the Blackhearts aus dem Jahr 1988 ist ein Rocksong, der wütende Gefühle umgibt. Das Lied impliziert, dass sie ihren Geliebten so sehr ablehnt, dass sie wütend auf sich selbst ist, weil sie ihn liebt.

16. Blicke im Zorn zurück – David Bowie

David Bowies Song „Look Back in Anger“ ist ein Song, der zeigt, wie verärgert er über seine vergangenen Handlungen, Gefühle und seine Art zu sein ist. Sein aufschlussreicher Blick auf die Vergangenheit zeigt, dass Bedauern ebenso wütend wie traurig sein kann.

17. Gibt dir die Hölle – The All-American Rejects

Der Hit von The All-American Rejects aus dem Jahr 2008, „Gives You Hell“, ist ein Song, der Wut durch Pop-Melodien zeigt. Der Song ist eingängig, einprägsam und dreht sich um einen Ex-Freund, der sich rächt.

18. Black Me Out – Gegen mich!

„Black Me Out“ von Against Me! ist ein großartiges Beispiel für eine Wuthymne. Es dreht sich um Wut, die du fühlen kannst, wenn du unauthentisch sein musst, um anderen Menschen zu gefallen.

19. Hier kommt die Rache – Metallica

„Here Comes Revenge“ von Metallica wurde 2019 veröffentlicht und ist ein Lied, ganz offen gesagt, über Rache. Dieser Song konzentriert sich auf die Rache für Unrecht, das dem Leadsänger und seinen ihm nahestehenden Menschen angetan wurde.

Nächster: Die größten Rachelieder aller Zeiten (jemals aufgenommen)

20. Holen Sie sich die Macht zurück – Wut gegen die Maschine

„Take the Power Back“ von Rage Against the Machine ist ein Song, der sich auf die Wut auf die amerikanische Regierung konzentriert. Das Lied fasst Wut zusammen, indem es darüber singt, dass der amerikanische Traum nur darin besteht, die Bürger konform zu machen und wie es an der Zeit ist, „die Macht zurückzugewinnen“.

Nächster: Die besten Songs über die Kontrolle aller Zeiten (Power-Songs)

21. Jemand, den ich früher kannte – Gotye

Gotyes Song „Somebody That I Used to Know“ dreht sich um die Distanz zwischen den Liebenden, die bald ihre Beziehung beenden werden. Sie sind beide wütend aufeinander, da ihre Beziehung distanzierter und nachtragender wird.

22. Marsch der Schweine – Nine Inch Nails

Der Metal-Song „March of the Pigs“ von Nine Inch Nails aus dem Jahr 1994 ist ein weiterer wütender Song über die Gesellschaft und ihre Politik. Das Lied dreht sich um den Kapitalismus und wie schwer es ist, die Gesellschaft als das zu sehen, was sie ist, während der Kapitalismus an Ort und Stelle ist.

23. Schauen Sie nicht im Zorn zurück – Oase

„Don’t Look Back in Anger“ von Oasis ist ein Song über Wut auf Menschen, die ständig die Vergangenheit bereuen, anstatt nach vorne zu schauen. Der Song dreht sich darum, wie trotzig Menschen sind, anders zu denken.

Nächster: Großartigste Songs über Neuanfänge und Neuanfang (unsere Tipps)

24. Hass (ich mag dich wirklich nicht) – Plain White T’s

Der Song „Hate (I Really Don’t Like You)“ von The Plain White T fasst Wut auf eine Person zusammen. Der Song dreht sich darum, wie der Sänger einst verliebt war, nur um gebrochenen Herzens und voller Wut zu sein.

25. So oder so – Blondie

Während „One Way Or Another“ von Blondie ein lustiger, optimistischer Song sein mag, ist die Bedeutung voller Rache und wütender Emotionen. Das Lied von 1978 dreht sich um einen männlichen Stalker, der sehr entschlossen ist, seinem Opfer Schmerz und Böses zu bringen.

26. Die Nacht, in der die Lichter in Georgia ausgingen – Vicki Lawrence

Der Song „The Night The Lights Went Out In Georgia“ von Vicki Lawrence aus dem Jahr 1973 dreht sich um einen Mann, dem von seinem besten Freund Unrecht getan wurde. Er findet heraus, dass seine Frau ihn mit seinem Freund betrügt, während er im Urlaub war. Das Lied ist voller Wut auf die beiden Menschen, die sein Leben niederreißen.

27. Basket Case – Grüner Tag

„Basket Case“ von Green Day ist ein Song, der sich auf Angst und die Wut konzentriert, die während Angstzuständen und Panikattacken herauskommt.

Nächster: Größte Lieder über die Angst aller Zeiten (ever reco)rded)

28. Es ist mir egaler – Phil Collins

Der Song „I Don’t Care Anymore“ von Phil Collins ist eine wütende Hymne. Der Song konzentriert sich auf die Frustration des Leadsängers über seine Scheidung und wie seine Frau eine schlechte Partnerin war. Das Lied ist voller Wut, da er das Gefühl hat, dass ihm Unrecht getan wurde.

29. Bigmouth schlägt wieder zu – The Smiths

„Bigmouth Strikes Again“ von The Smiths ist einer ihrer vielen wütenden und wütenden Songs. Der Song dreht sich darum, wie der Leadsänger mit Kritik und Angriffen aus der Presse fertig wird.

30. Weiße Limousine – Foo Fighters

Die Single der Foo Fighters aus dem Jahr 2011, „White Limo“, verkörpert Wut auf Selbstgefälligkeit. Der Song dreht sich um einen Rockstar, der zu heftig gefeiert und seine Jugend verschwendet hat.

31. God Save The Queen – Sex Pistols

Der Song „God Save The Queen“ der Sex Pistols aus dem Jahr 1977 ist eine perfekte Verkörperung eines wütenden Songs. Das Lied dreht sich darum, wie sie gegen die britische Regierung rebellieren und sie während des gesamten Liedes weiterhin verspotten.

Schreibe einen Kommentar